Sie sind hier: Startseite > Zell > Informationen
19.08.2017



Anzeige

Zell

Zell Mosel

Im Gegensatz zu ihren ehemals selbständigen Stadtteilen Kaimt, Merl und Corray ist die Kleinstadt Zell schon seit jeher ein Verwaltungszentrum in der Region, erhielt sie doch erstmals 1222 die Stadtrechte. Das heutige Bild der Zeller Innenstadt ist geprägt von historischen Gebäuden aber auch von einem für die Mosel untypischem Kleinstadtbild. Im 19. Jahrhundert zerstörten zwei Brände große Teile der Stadt. Das danach neu aufgebaute Zell bekam etwas breitere Straßen und ein moderneres Gesicht. Dennoch gibt es auch heute noch viele Ecken die eher dörflich wirken.

Auf dem Marktplatz ist das Markenzeichen der Stadt, die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“, auf einem Brunnen zu sehen, wie auch in Weinregalen jenseits des Atlantiks. Aus dem Mittelalter übrig sind heute noch zwei Türme der Stadtbefestigung: Der viereckige Turm im Zeller Bachtal und der runde Turm am Friedhof oberhalb der Stadt. Das Zells Ursprünge in der Römerzeit zu suchen sind und nicht schon bei den Kelten ist nicht wirklich bewiesen. Dennoch gibt es einige Hinweise aus der Geschichte. Römische Funde existieren erst seit den späten 70 er Jahren als bei Ausgrabungsarbeiten eine römisches Bad entdeckt wurde.

Heute locken eine phantastische Landschaft, Zell liegt am Kopf eines großen Moselbogens und am Fuße der Hunsrückberge, zusammen mit anspruchsvollen und gemütlichen Strausswirtschaften, Hotels, Winzerhöfe und Pensionen zahlreiche Gäste nach Zell. Einmal in Zell angekommen, gibt es keine Möglichkeit der Langeweile. Vom Erlebnisbad, bis hin zum Erlebniswinzer, vom Kiosk bis zum Luxusrestaurant und vom Wanderweg in den Bergen über die gepflegte Moselpromenade bis hin zur Fußgängerzone bietet Zell seinen Besuchern Erholung, Spaß, Spannung und einen erlebnisreichen oder entspannenden Aufenthalt, der so schnell nicht vergessen wird.

[Bearbeiten]


Starten Sie Ihre virtuelle Moseltour in Zell

Lage von Zell an der Mosel Mosel aufMosel ab



Möchten Sie ihr Unternehmen auf der Seite von Zell präsentieren?
Weitere Informationen finden Sie hier.

Rezeptideen zur Spargelzeit

Spargelrezepte

Es ist wieder soweit - die Spargelzeit hat begonnen. Ob weiß oder grün, gekocht, gebraten oder als Salat, in unsrer Rubrik "Kochrezepte" finden Sie nicht nur viele Anregungen für eine leckere Spargelvariation, sondern können auch Ihren eigenen Rezeptvorschlag oder Ihr Lieblngsgericht präsentieren.

Zu den Kochrezepten...

Wir stellen vor: Beilstein / Mosel

Der auch "Dornröschen der Mosel" genannte Ort Beilstein liegt an einer der beeindruckendsten Moselschleifen im Einzugsgebiet der Stadt Cochem.
Die schönste Sehenswürdigkeit, neben der barocken Klosterkirche, dem alten Markt mit dem ehemaligen Zehnthaus und der Kirche St. Christopherus, den vielen kleinen Gassen, die vorbei an alten Fachwerkhäuser führen, ist sicherlich der Ort selbst. Nicht umsonst suchten bekannte Filmregisseure den Ort Beilstein auf und nutzten ihn als eine ihrer Filmkulissen.
Das heutige Ortsbild entspricht weitestgehend dem des 17. und 18. Jahrhunderts.

Lesen Sie hier mehr über Beilstein / Mosel.

Was ist eigentlich...

Wein A-Z

...Weinstein?

Schwerlösliches Kaliumsalz der Weinsäure, das in rhombischen Kristallen ausfällt und in Flaschenweinen ein Depot bilden kann. Weinstein ist ein natürlicher Bestandteil von Most, und Wein, völlig geschmacksneutral und daher kein Grund zur Beanstandung, sondern eher ein Zeichen für Qualität, da Weinsäure in reifen Trauben relativ stärker vertreten ist als in unreifen (diese enthalten mehr Äpfelsäure).

Mehr Wissenswertes zum Thema Wein finden Sie hier.

Tipps für den aktiven Mosel-Urlaub

Segeln auf der Mosel

In unserer Rubrik Aktiv (er) leben finden Sie eine Menge Anregungen für einen unvergesslichen Aufenthalt an der Mosel. Vom Angeln bis zum Yachting, ob mit dem Rad oder zu Fuß, alleine oder in der Gruppe - für jedes Alter bietet sich eine Gelegenheit die Schönheit der Landschaft zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Weitere Freizeitangebote finden Sie hier...