Sie sind hier: Startseite > Aktiv (er) leben > Wasserski
23.05.2017


Wasserski, Wakeboarding und mehr...

Deutscher Wasserski- und
Wakeboardverband e.V.


Gründgensstr. 18
22309 Hamburg

Tel.: 0 40-63 99 87 32
Fax: 0 40-63 99 83 52

E-Mail: info@wasserski-online.de
Internet: www.dwwv.org


Download (PDF 116 kb): "Merkblatt für Wassersportler auf der Bundeswasserstraße MOSEL"

Wasserski bietet für Jung und Alt etwas und obwohl das Wasserskilaufen auf dem Weg zur olympischen Disziplin ist, kann es jeder erlernen. Mit den Skiern im Wasser sitzen, Beine anwinkeln, Arme lang strecken und warten, bis das Boot anzieht. Fast jeder steht bereits nach den ersten Versuchen auf den Wasserskiern, zwar noch ein wenig wackelig, aber immerhin. Nach gelungenem Start stellt sich dann das berauschende Gefühl des Gleitens ein. Was vom Ufer behäbig aussieht, erweist sich auf den Brettern als rasant. Jede Welle ist eine kleine Herausforderung an das Gleichgewicht und da selten alles sofort gelingt, gehört die ein oder andere Abkühlung einfach dazu.




Häufig beginnt die Leidenschaft für das Gleiten auf dem nassen Element im Urlaub. Bereits nach kurzer Zeit kann man statt der Paarski ein Wakeboard wählen (wer möchte, kann sogar ganz auf die Ski verzichten und sich im Barfußlaufen versuchen).

Beim Wakeboarding, einer Trendsportart, die Snowboarden, Surfen und Wasserski miteinander verbindet, steht man parallel zur Fahrtrichtung auf einem speziellen Board und "reitet" auf der Heckwelle (engl.: wake) des Bootes, die man für spektakuläre Sprünge nutzen kann.
Ein weiterer positiver Aspekt: Wasserski verbessert die Wasserqualität messbar, denn durch das hochaufspritzende Wasser wird dem Fluß Sauerstoff in grossen Mengen zugeführt.

Verleih

Rezeptideen zur Spargelzeit

Spargelrezepte

Es ist wieder soweit - die Spargelzeit hat begonnen. Ob weiß oder grün, gekocht, gebraten oder als Salat, in unsrer Rubrik "Kochrezepte" finden Sie nicht nur viele Anregungen für eine leckere Spargelvariation, sondern können auch Ihren eigenen Rezeptvorschlag oder Ihr Lieblngsgericht präsentieren.

Zu den Kochrezepten...

Wir stellen vor: Beilstein / Mosel

Der auch "Dornröschen der Mosel" genannte Ort Beilstein liegt an einer der beeindruckendsten Moselschleifen im Einzugsgebiet der Stadt Cochem.
Die schönste Sehenswürdigkeit, neben der barocken Klosterkirche, dem alten Markt mit dem ehemaligen Zehnthaus und der Kirche St. Christopherus, den vielen kleinen Gassen, die vorbei an alten Fachwerkhäuser führen, ist sicherlich der Ort selbst. Nicht umsonst suchten bekannte Filmregisseure den Ort Beilstein auf und nutzten ihn als eine ihrer Filmkulissen.
Das heutige Ortsbild entspricht weitestgehend dem des 17. und 18. Jahrhunderts.

Lesen Sie hier mehr über Beilstein / Mosel.

Was ist eigentlich...

Wein A-Z

...Weinstein?

Schwerlösliches Kaliumsalz der Weinsäure, das in rhombischen Kristallen ausfällt und in Flaschenweinen ein Depot bilden kann. Weinstein ist ein natürlicher Bestandteil von Most, und Wein, völlig geschmacksneutral und daher kein Grund zur Beanstandung, sondern eher ein Zeichen für Qualität, da Weinsäure in reifen Trauben relativ stärker vertreten ist als in unreifen (diese enthalten mehr Äpfelsäure).

Mehr Wissenswertes zum Thema Wein finden Sie hier.

Tipps für den aktiven Mosel-Urlaub

Segeln auf der Mosel

In unserer Rubrik Aktiv (er) leben finden Sie eine Menge Anregungen für einen unvergesslichen Aufenthalt an der Mosel. Vom Angeln bis zum Yachting, ob mit dem Rad oder zu Fuß, alleine oder in der Gruppe - für jedes Alter bietet sich eine Gelegenheit die Schönheit der Landschaft zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Weitere Freizeitangebote finden Sie hier...